Regelwerk

Designated-Life Serverregelwerk:



Allgemeine Regeln:


Folgende Punkte sind auf Designated.Life verboten:

  • Sexuelle Gewalt/Vergewaltigungen.
  • Extremistische und fremdenfeindliche Inhalte.
  • Beleidigungen die 3. Personen betreffen (das RP ist von dieser Regelung ausgeschlossen.)
  • Die Weitergabe seines Accounts.
  • Das Bespielen des Servers unter 18 Jahren.
  • Charaktere die eine Beeinträchtigungen haben (z.B. Schwangerschaften, Touret etc.)

_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________



Roleplay Regeln:

  • §1.0 RP-Rolle
    Jeder Spieler ist für sein RP verantwortlich und muss seine Rolle ernst nehmen.

  • §1.1 Combatlog:
    Als Combatlog bezeichnet man das ausloggen aus einer aktiven RP Situation.

  • §1.2 Verhalten von Gangs, Gruppierungen, Familien bei offensiven Aktionen:
    [1] Gruppierungen dürfen sich nicht zusammenschließen.
    [2] Offensive Aktionen von einer Gruppierung dürfen ausschließlich mit Gruppierungsmitglieder durchgeführt werden.
    [3] Sollten sich Zivilisten zusammenfinden, so dürfen es maximal 8 Spieler sein und dürfen ausschließlich Zivilisten sein.
    [4] Gruppierungen dürfen maximal aus 15 Personen bestehen.

  • §1.3 Meta-Gaming:
    Alle Informationen, die man außerhalb von der Insel erfahren hat z.B. durch Streams oder durch Gespräche im Teamspeak3, dürfen nicht mit InGame genutzt werden.

  • §1.4 Die Ausführung von Power RP:
    Als PowerRP bezeichnet man das Aufzwingen einer Roleplay Situation ohne Handlungsmöglichkeiten. (z.B. eine Kooperative Geisel umschießen, obwohl er den Forderungen des Geiselnehmers nachgeht.)

  • §1.5 RDM (Random-Death-Match) & VDM (Vehicle Death-Match):
    Als RDM oder VDM wird jegliches willkürliches töten durch Waffen oder andere Gegenstände ohne vorherige RP Situation gewertet. Ebenso ist dem gegnerischen Spieler oder der gegnerischen Partei eine angemessene Reaktions/Bedenkzeit zu geben.

  • §1.6 Fail-RP:
    Als Fail RP bezeichnet man unrealistische Roleplay Handlungen. (z.B. das Ignorieren von Verletzungen, Ignorieren von Schäden an Fahrzeugen etc.)

  • §1.7 New Life Regel:
    Sollte man vom Notfall-Team abgeholt werden (Respawn) dann darf man sich 20 Minuten dem Ort des Geschehens nicht nähern und die Verletzungen die man davor hatte, sind realitätsnah auszuspielen.

  • §1.8 RP Tod:
    [1] Man kann im Support einen Hinrichtungsantrag beantragen, ohne dass die gegen Partei dem ganzen zwingend zustimmen muss. Das ganze wird dann von der PM geprüft, ob das RP tauglich ist oder nicht.
    [2] Sollte man seinen jetzigen RP-Charakter sterben lassen wollen, so muss das ganze im Support vorher angemeldet werden. (Dazu ein Support-Ticket im Discord erstellen und nicht vergessen, dass jeder RP-Tot mit einer Videoaufnahme aufgenommen werden muss.

  • §1.9 RP-Flucht:
    Wenn man sich entscheidet ins Roleplay zu gehen, sollte man auch wirklich Lust darauf haben. das aktive Flüchten aus RP Situationen ist verboten z.B. das Verstecken in einer IPL (Wohnungen, Büros)

  • §2.0 Gruppierung und Gewerbe:
    Solltet ihr eine illegale Gruppierung (Gangs, MC, Mafias etc.) oder Gewerbe / Fraktion gründen/übernehmen wollen, so müsst ihr dies mit einem Konzept im Support einreichen via Support Ticket im Discord.

_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________



Bloodout Regel:


Allgemein:

Ein Bloodout (Charwipe) muss im Support angekündigt werden von einem OG oder Member.


  • §2.1 Vorgehensweise:
    Die Vorgehensweise von einem Bloodout ist bei Eintritt in die Gang dem Mitglied klar und deutlich zu kommunizieren. Jedes Mitglied muss wissen, dass der OG der Gang über seine Leute entscheiden kann. Der OG kann ebenfalls Leute ohne Konsequenz von der Gang entlassen. (hierbei ist zu beachten, dass wenn der OG z.B. einen Verräter / Snitch ohne Konsequenz aus der Gang entlässt, dass dieser von seinen eigenen Leuten gestürzt und getötet werden kann.)

  • §2.2 Videomaterial:
    Sollte ein Mitglied aus einer Gang einen Bloodout bekommen, so muss das ganze aufgezeichnet werden und spätestens nach 24 Stunden im Support eingereicht sein. Der Spieler der zu dem Zeitpunkt seinen Bloodout bekommen hat darf sich in der Zeit nicht einloggen.

_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________



Korruptions Regel & Dienstwaffen:


  • §2.3 Korruption:
    Leitungspositionen einer staatlichen Fraktion dürfen nicht korrupt sein. Alles unter Leitung ist ein RP Thema. (auch bei einer Korruption muss es einen sinnvollen RP Hintergrund geben.)

  • §2.4 Dienstwaffen:
    [1] Das alleinige Ausrauben von Waffen der Exekutivbeamten (LSPD,SD,FIB,USMS) ist verboten.
    [2] Dienstwaffen von einer staatlichen Fraktion dürfen zu gewissen Situationen rausgegeben werden (Geiselnahme, Banküberfalle)

_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________



Purge Team:

  • §2.5 Wer ist das Purge Team:
    Das Purge Team sind Mitarbeiter des Support-Teams die bei größeren Regelverstößen ausrücken.

  • §2.6 Dem Purge Team ist Folge zu leisten:
    Sollte sich jemand gegen die Anweisung vom Purge stellen, so kann dieser mit gefährlichen Konsequenzen rechnen.

  • §2.7 Einfinden im Teamspeak:
    Nachdem das Purge Team ihren Einsatz beendet hat, ist die besagte Person aufgefordert das Spiel zu beenden und sich im Teamspeak3 zu melden mit der Talkpower @Purge.

_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________